Unsere Webseite unterstützt diesen Browser nicht mehr  

Internationaler Tag der Mangelernährung am 4.11.2021

nutritionDay worldwide

Die Seniorenpensionen des Hilfswerks Burgenland feiern den World nutritionDay gemeinsam mit Nestlé Health Science.


Der jährlich global stattfindende nutritionDay ist eine Initiative zur Vorbeugung der Mangelernährung von Personen in Pflegeeinrichtungen.


Weltweit leiden bis zu 40% der hospitalisierten Patienten an krankheitsbedingter Mangelernährung. Die Initiative nutritionDay hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für diese Problematik zu schärfen und die Qualität der Ernährung in den Fokus zu stellen.


Schluckprobleme werden bei der Betreuung von älteren Menschen daheim oder in Pflegeeinrichtungen oft unter Umständen erst nach einiger Zeit erkannt. Für die betroffenen Personen stellt das Schlucken auf Grund von Dysphagie oder anderen Krankheitsbildern eine zunehmende Herausforderung dar. Die Nahrungsaufnahme gestaltet sich immer schwieriger und kann in weiterer Folge in einem Nährstoffmangel resultieren. Daher ist es umso wichtiger, die Hinweise und Symptome rechtzeitig zu erkennen, um bei Schluckbeschwerden und der Ernährung im Alter sowohl auf die ausgewogene Nährstoffzufuhr als auch den Erhalt der Lebensqualität und damit verbundenen Freude am Essen achten zu können.


Wie das geht, zeigt eine gemeinsame Kooperation zwischen den Seniorenpensionen des Hilfswerks Burgenland mit dem Team von Nestlé Health Science.


Die richtige Ernährung zählt für das Hilfswerk Burgenland sowohl in der Hauskrankenpflege (extramural) als auch in den Pflegeeinrichtungen (intramural) zu den essenziellen Bestandteilen der Pflege.


Daher überwachen die Seniorenpensionen den Ernährungszustand ihrer Bewohner konstant, um im Bedarfsfall Nährstoffdefizite einzelner Personen individuell auszugleichen. Das engagierte Küchenteam bemüht sich, allen Bewohnern eine bedarfsgerechte Ernährung zu bieten, indem es geschmacksvolle Gerichte mit hochwertiger Zusatznahrung wie Resource Complete, Resource 2.0+fibre oder ThickenUp Clear zubereitet.


Anlässlich des nutritionDay am 4. November hat das Küchenteam zahlreiche nahrhafte Speisen und Shakes mit Resource Complete für die Bewohner der Seniorenpension Eisenstadt wie den Mini-Marmorgugelhupf und den Eiweißcocktail Banane gezaubert, die allesamt großen Anklang gefunden haben.


Alle Rezepte gibt es hier zum Nachkochen!


Sie sind beruflich im Gesundheitsbereich tätig und auf der Suche nach weiterführenden Informationen zu Dysphagie? Besuchen Sie unseren Themenschwerpunkt im Fachkreise-Bereich!


Als Angehörige einer pflegebedürftigen Person finden Sie auf unserer Seite zur Dysphagie zahlreiche Tipps im Umgang mit Schluckbeschwerden beim Essen. Mit Hilfe des EAT-10 Dysphagie-Risiko-Tests können Sie herausfinden, ob bei einer betroffenen Person eine Schluckstörung vorliegt.*



*Wichtiger Hinweis: Sollten einige der Symptome auf die betroffene Person zutreffen oder falls Sie ein positives Ergebnis im EAT-10 Fragebogen erhalten, wenden Sie sich bitte an einen Arzt bzw. eine Ärztin. Eine korrekte Diagnose hat einen direkten Einfluss auf die Behandlung und ist daher absolut unerlässlich.